Umso größer die Gläser sind, umso größer ist im …

Bild glaeser schwimmbrille 1 Brillen Man

…Zweifel auch das Sichtfeld. Für den Freizeitschwimmer ist ein größeres Sichtfeld für eine bessere Orientierung im Wasser vorteilhaft. Dadurch werden auch Zusammenstöße mit anderen Badegästen vermieden.

Eine Schwimmbrille sollte nicht nur wasserdicht sein, sondern auch andere Kriterien erfüllen. In der Natur, etwa in einem See, gibt es andere Anforderungen an eine Schwimmbrille als beim Schwimmen in der Schwimmhalle oder im Freibad. Die freie Journalistin Karin Bünnagel testete insgesamt 12 Schwimmbrillen für AllesBeste on der Praxis – sprich im Freizeitbad.

Im Test untersuchte sie, ob und wie sehr die Brillen Wasser durchließen, wie sie passten und wie fest sie saßen. Weiterhin wog Bünnagel die Schwimmbrillen und prüfte die Brillengläser sowie die Sichtbreite der Brille. Die meisten Probleme lassen sich bereits im Vorfeld mit der Wahl der richtigen Schwimmbrille und passenden Größen verhindern.

Wichtig ist, dass die Brille nicht verrutscht, sodass Wasser eindringen kann, aber auch nicht drückt, da sonst unangenehme Druckstellen entstehen. Eine Fehlsichtigkeit kann mit Hilfe von optischen Gläsern korrigiert werden.

Umso größer die Gläser sind, umso größer ist im …
Markiert in: