Sie besteht im Grunde aus zwei Gläsern und der …

Bild schwimmbrille netzhaut hergestell brille 1 Brillen Man

…flexiblen Silikondichtung. Sie ist sehr bequem und komfortabel, allerdings hat sie ein hohes Gewicht und auch der Wasserwiderstand ist recht hoch. Eine Schwimmbrille bringt einem Turmspringer keine Vorteile, da die Sprungübung mit dem Eintauchen des Körpers abgeschlossen ist und der weitere Aufenthalt im Wasser nicht zur Wertung beiträgt.

Vor allem die Netzhaut kann somit erheblichen Schaden davontragen, welcher sich allerdings meist erst im Jugendlichen- oder Erwachsenenalter durch massive Sehschwierigkeiten bemerkbar machen kann. Im Allgemeinen werden Schwimmbrillen hergestellt, die speziell entweder für Herren oder für weibliche Wasserratten konzipiert sind. Letztere sind in ihrer Optik in der Regel ein wenig feiner, filigraner, aber nichtsdestotrotz ebenso solide und effektiv.

Besteht das Kopfband aus Gummi, darf es nicht mit einer fetthaltigen Creme behandelt werden. Ein Hobbysportler muss nicht zur teuersten Brille kaufen und ein Modell im mittleren Preissegment ist für viele Schwimmer ausreichend. Auch sie gehören zu den besten Modellen im Bereich der Schwimmbrillen.

Bei der Herstellung kommt die neue Overmold“-Technologie zum Einsatz, bei der Linse und Dichtung quasi miteinander verschmelzen. Das so mögliche, rahmenlose Design, ermöglicht dem Schwimmer ein nahezu uneingeschränktes Sichtfeld. Wem das alles nichts ist, kann auch auf Antibeschlag Sprays zurückgreifen. Diese, im Fachjargon auch Antifog-Sprays genannten, Produkte wurden speziell dafür entwickelt, Glas und andere Oberflächen von nervigen Beschlägen zu befreien.

Sie besteht im Grunde aus zwei Gläsern und der …
Markiert in: