Durch nicht ausreichend exakte …

Bild gleitsicht standard gleitsichtglaeser brille 1 Brillen Man

…Brillenglasbestimmung werden trotz guter Zentrierung und Top-Glasqualität häufig Probleme hervorgerufen. Je nach Alltag einer Person, so zum Beispiel, falls jemand viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt, können sich qualitativ hochwertige Gleitsichtgläser auszahlen. Das erste Gleitsichtglas wurde 1959 in Frankreich entwickelt.

Seitdem hat man Herstellung und Technologie ständig weiterentwickelt und besonders in den letzten Jahren überzeugende Resultate erzielt. Mehr zu den unterschiedlichen Gleitsichtglas-Arten weiter unten. Die meisten Optiker bezeichnen die verschiedenen Qualitätsstufen des Gleitsichtglases als Standard-, Komfort-, Premium- und individuelles Gleitsichtglas.

In der Regel passen Standard-Gleitsichtgläser bereits sehr gut. Darauf basierend werden die optimalen Durchblickspunkte für das Brillenglas erfasst. Das Gerät bietet darüber hinaus Vorteile bei der Auswahl des Brillenglases.

Kopfschmerzen, schwere Augen und Schlafstörungen sind oftmals die Folge. Lebensjahr ist eine Nahkomfortbrille nicht mehr ausreichend, um in der Nähe scharf sehen zu können. Mit Gleitsichtgläsern werden alle Fehlsichtigkeiten von nah bis fern in einem Brillenglas korrigiert. Fachwissen und Erfahrung bei Anpassung und Fertigung sind besonders ausschlaggebend für die Verträglichkeit.

Durch nicht ausreichend exakte …
Markiert in: