Der Grund: Das Infektionsrisiko ist nachts circa fünfmal höher …

… als am Tag, da der Tränenfluss fehlt und Keime nicht ausgespült werden können. Mit der einen Hand das Unterlid leicht herunterziehen, nach oben schauen und mit der anderen Hand einen Tropfen in den Bindehautsack geben. Mit der zweiten Linse ebenso verfahren. Je nachdem welchen Händler man bevorzugt, bekommt man beim Kauf gleich eines oder mehrere Paare von Bügeln zu dem eigentlichen Gestell hinzu. Bei der täglichen Arbeit am Bildschirm leiden die Augen, vor allem bei Kontaktlinsen-Trägern. Formstabile Kontaktlinsen sitzen oft etwas sicherer im Auge, benötigen aber eine lange Anpassungszeit und führen bei sensiblen Augen oft zu Reizungen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Noch nicht genug? Bitte schön: