Der Augenarzt oder Optiker stellt fest, in …

Bild intraokularlinse linse computerbrille glaeser brille 1 Brillen Man

…welcher Sphäre die Abweichung Ihrer Sehkraft vorliegt. Die Sphärenwerte sind in der Regel für beide Augen unterschiedlich und sind auf Ihrem Brillenpass/Ihrem Rezept mit S oder Sph angegeben. Ebenfalls hilfreich bei bestehenden Sehschwächen können Kontaktlinsen sein.

Zur Behandlung werden auch operative Verfahren angeboten, wie etwa der Einsatz von Intraokularlinsen. Sie kommen meist bei Patienten zum Einsatz, die zusätzlich unter Grauem Star leiden. Diese Linsen ermöglichen deutliches Sehen in mehreren Entfernungen.

Dies schafft auf beiden Seiten Klarheit und verhindert, dass von Betroffenen Brillen angeschafft werden, die keine Computerbrillen sind. Die sehr kostengünstigen Gleitsichtbrillen, die teilweise als Aktionen von großen Online-Optikern oder Optiker-Ketten beworben werden, haben in aller Regel solche einfachen Gläser. Nicht zuletzt spielt auch der Preis eine Rolle beim Brillenkauf.

Da bei der Trifokalbrille drei verschiedene Gläser zu einem Glas kombiniert werden müssen, sind die Kosten bereits für einfache Gläser relativ hoch. Kommen dazu noch Beschichtungen, wie beispielsweise eine Entspiegelung, steigt der Preis pro Glas nochmals an. Eigentlich sollte sich jeder nach wenigen Wochen an die Gleitsichtbrille gewöhnen. Das ist zwar nicht dramatisch, kann aber zuweilen etwas entnervend sein. Eine neue Brille bedeutet stets eine gewisse Eingewöhnungszeit.

Der Augenarzt oder Optiker stellt fest, in …
Markiert in: