Das erste Gleitsichtglas wurde im Jahr 1959 in …

Bild auge brille auge 1 Brillen Man

…Frankreich von der Societe des Lunetiers auf den Markt gebracht und trug die Bezeichnung Varilux. Es ging dabei um die im Finance Act von 1926 festgelegten Importzölle für optische Instrumente. Die Entspiegelung ist die am häufigsten vorgenommene Veredelung von Brillengläsern.

Sie reduziert die Reflexionen auf dem Brillenglas, welche aus der durchsichtigen und stark polierten Oberfläche resultieren. Diese versiegelt die weiche Oberfläche und schützt gegen Kratzer oder Schlieren. Die normale Sehstärke liegt bei 1,0, sie nimmt jedoch altersbedingt ab.

Jedes der beiden Augen funktioniert zwar uneingeschränkt, aber eine Verknüpfung im Gehirn geschieht kaum. Dadurch ist das Bild, das beim monokularen Sehen entsteht qualitativ und informativ schlechter. Eine Gleitsichtbrille kombiniert mehrere Sehlösungen in einem Brillenglas.

Im Unterschied zu Mehrstärkenbrillen bietet eine Gleitsichtbrille aber auch Lösungen für die Distanzen zwischen Nähe und Ferne und schafft einen gleitenden“, stufenlosen Übergang. Welche Möglichkeiten Sie haben, um einer Osteoporose frühzeitig vorzubeugen. Zu den wärmeempfindlichen Arzneimitteln gehören alle eiweißartigen Substanzen, zum Beispiel Insuline, sowie einige Antibiotika-Säfte, Augentropfen und -salben.

Das erste Gleitsichtglas wurde im Jahr 1959 in …
Markiert in: