Beim Lesen jedoch senkt man ihn und benutzt damit …

Bild sehkomfort fernbrille gleitsichtglaeser glaeser 1 Brillen Man

…das Feld, das für die Nähe bestimmt ist. Auch in jungen Jahren kann man sich bereits für eine Gleitsichtbrille entscheiden. Es handelt sich hierbei um hauchdünne Glasbeschichtungen, die den Sehkomfort optimieren.

Eine Gleitsichtbrille ist ein echtes Allroundtalent, ersetzt Sie doch gleich mehrere Brillen, beispielsweise Lesebrille und Fernbrille, auf einmal. Wenn etwas durch den Optiker falsch bemessen wurde, und die neuen Gleitsichtgläser nicht passen, muss er dafür gerade stehen. Die Gläser werden nach der neuesten Freeform Technologie gefertigt.

Im Zwischen- oder Fernbereich kann es sich ähnlich verhalten. Entsprechende Einstärkenbrillen bieten größere Sichtbereiche, erfordern keine Kopfbewegungen sind abgesehen vom Rand frei von verschwommenen Abschnitten, Änderungen und Übergängen. Wenn man dann noch auf ein Gefälle achtet, das dafür sorgt, dass das Wasser nicht mehr auf den Brettern stehen bleibt hat man schon ganz gute Karten.

Dies ist in dem Maß außerhalb Italiens ein praktisch unbekanntes historisches Phänomen . Daneben gibt es natürlich auch noch einige Vereine, die weder in die eine, noch in die andere Richtung vergleichbar nennenswerte Auswüchse hatten . Geeignet für Personen, die sowohl in die Ferne als auch in der Nähe mit einer Brille sehen möchten. Der Augenoptiker lässt deshalb bei der Berechnung eines Gleitsichtglases Faktoren wie Kopfform, Brillenmodell, persönliche Vorlieben, individuellen Leseabstand oder Sehgewohnheiten einfließen.

Beim Lesen jedoch senkt man ihn und benutzt damit …
Markiert in: